Sonntag, 14. Juli 2013

RIP Cory Monteith


Das ist zwar kein bücherbezogenes Thema, aber es beschäftigt mich im Moment wirklich sehr.
Vielleicht, nein vermutlich, habt ihr auch schon davon gehört, dass Cory Monteith gestern tot in einem Hotelzimmer in Vancouver gefunden wurde.

Seit ich heute morgen davon erfahren habe, bin ich eigentlich nicht mehr richtig bei der Sache.

Cory Monteith war einer der mir sympathischsten Schauspieler, die man grade so im Fernsehen sieht und ich mochte ihn einfach irgendwie.
Eigentlich kann ich es noch immer nicht richtig glaube, dass er tot ist.
Dass er nicht mehr da ist...das kommt mir so unwirklich vor.

Vor allem denke ich an Lea Michele, mit der Cory jetzt fast 2 Jahre zusammen war. Ich hab sogar gelesen, dass die beiden bald heiraten und eine Familie gründen wollten. Besonders das geht mir nah, weil ich beide als Paar auch so sehr mochte.
Wenn man Bilder mit ihnen sieht, scheinen sie immer glücklich und natürlich darf ich mir dieses Urteil nicht erlauben, aber ich denke einfach, dass sich Lea und Cory wirklich geliebt haben.
Ich will mir gar nicht vorstellen, wie sie sich jetzt fühlt, aber ich würde sie am liebsten in den Arm nehmen.

Nachdem er sich im März in eine Entzugklinik eingewiesen hat und einen Monat da blieb, ist er jetzt tot...Ich will nicht, dass er an einer Überdosis gestorben ist, aber das wäre doch ziemlich wahrscheinlich, oder? Die Todesursache ist auch jeden Fall noch ungekärt.

Und auch wenn es vielleicht nicht angebracht ist, frage ich mich natürlich auch nach GLEE. Wie wird es weiter gehen, ohne Finn? Finn, mein absoluter Lieblingscharakter und Finchel eines meiner heißgeliebstesten OTPs.
Jetzt, wo es auch kein Happy End mehr für Lea und Cory gibt, kann es doch auch kein Happy End mehr für Rachel und Finn geben. Dabei war das alles, was ich bei Glee noch sehen wollte und wonach es noch aussieht.
Ja, "Finchel" und "Monchele" sind für mich schon fast zu einem verschwommen, was vielleicht nicht das Beste ist, aber so ist es eben.
Was beide für mich gemeinsam haben, war diese Ausstrahlung die sie miteinander haben. Beide Paare waren so "richtig" und glücklich miteinander.

Wenn ich jetzt noch mehr sage, dann wiederhole ich mich nur. Auf jeden Fall trauere ich gerade um Cory, auf dessen weitere Filme und Serien ich mich noch sehr gefreut hätte.








Und spätestens hier musste ich weinen.


Kommentare:

  1. Das hat mich heute morgen auch echt geschockt und mich nicht mehr losgelassen! Es ist wirklich traurig auch wenn man an Lea Michele denkt. Ich habe glee schon lange nicht mehr geguckt, aber Finn und rachel mochte ich immer sehr gerne umso mehr habe ich mich gefreut dass die beiden auch im echten Leben ein paar waren.
    Cory Monteith war ein echt sympathischer Schauspieler und es ist traurig dass er schon so früh gehen musste.

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Das hat mich gestern auch geschockt und auf tumblr sind überall Bilder und das macht einen echt traurig, auch wenn man Glee nicht großartig geschaut hat/ nicht im Fandom ist. Mir tut vor allem der Cast und Lea Michele leid...

    AntwortenLöschen