Montag, 14. Oktober 2013

Meine Top 10 weiblichen Protagonisten


Ich kenne kaum ein Jugendbuch, was nicht wenigstens teilweise aus der Sicht eines Mädchens geschrieben ist. Aber ich will mich nicht damit beschäftigen, warum das so ist, oder ob es gut oder eher schlecht ist. Vielmehr habe ich mir dazu Gedanken gemacht, welche der viele weiblichen Protagonisten ich mag und bewundere, denn bei so viel Auswahl ist es wirklich schwer sich auf die liebsten 10 festzulegen.


Trotzdem muss ich nochmal sagen, dass es wirklich schwer war sich zu entscheiden und vor allem noch zu ordnen. 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

10. Hermine aus Harry Potter

Wer mag Hermine denn bitte nicht? Ich bin mir sicher, dass sie in der Liste der meisten Leser steht, denn Hermine ist unglaublich schlau, mutig und steht zu ihren Freunden. Ich wünschte, ich könnte sie kennenlernen und mit ihr befreundet sein, weil man sich auf Hermine immer verlassen kann.


9. Katniss aus Die Tribute von Panem

Vermutlich steht die bei vielen fast an erster Stelle, aber obwohl ich Katniss liebe landet sie 'nur' auf Platz 9. Das liegt nicht daran, dass ich sie als Charakter nicht schätze, sondern eher dass ich mit ihre Persönlichkeit manchmal anecke. Mit allen Charakteren dieser Top 10 wäre ich gerne befreundet, aber Katniss ist nicht unbedingt die Nettigkeit in Person. Ich ziehe meinen Hut vor ihr und ihren Opfern, aber 'mehr' ist nicht drin ;)


8. Wanda aus The Host

Ich gebe zu, Wanda ist für viele wahrscheinlich zu perfekt um komplett gemocht zu werden, aber für mich ist sie bewundernswert. Sie kommt auf die Erde, eine vollkommen andere Spezies, und sie bringt mir so viel über Menschlichkeit, Freundschaft und Opfer bei. Für Wanda sind die Menschen Feinde, die sie auch noch richtig schlecht behandelt haben und trotzdem setzte sie sich letztendlich für sie ein und riskiert ihre gesamte Existenz.


7. Cinder aus Cinder/ The Lunar Chronicles

Erst habe ich überlegt, ob ich Scarlet oder Cinder mehr mag, aber letztendlich ist es Cinder geworden. Cinder dagegen ist wahrscheinlich eine Protagonistin wie im Märchen (hahaha), sie trägt so viel Verantwortung auf ihren Schultern und lässt sich davon nicht unterkriegen. Sie ist zwar unglücklich verliebt, aber suhlt sich nicht in ihrem Unglück. Sie musste so viele Ungerechtigkeiten in ihrem Leben aushalten, bleibt aber ganz geduldig und genügsam. Cinder ist einfach toll.


6. Joy aus Dark Canopy

Joy...ich weiß gar nicht, was ich zu ihr sagen soll. Sie ist wahrscheinlich genau das, was man von einer starken Protagonistin will. Sie ist stur, kämpft für ihr eigenes Glück und lässt sich durch nichts davon bringen. Nebenbei hat sie auch noch einen super Freund.


5. Katsa aus Die Beschenkte

Was ich an Katsa besonders mag ist, dass sie in ihrer Welt so eine untypische Frau ist. Katsa hat diese moderne Einstellung gegenüber der Mann-Frau-Beziehung und hängt an diesen. Sie würde nicht einmal daran denken, sich einem Mann unterzuordnen und im ehrlich zu sein kann ich mir das bei ihr auch gar nicht vorstellen. Die Gleichberechtigung für die sie ist hat mich viel über unsere Vergangenheit nachdenken lassen und ich mag diese revolutionäre Ader, die Katsa hat.


4. Gwendolyn aus Rubinrot

Gwen ist für mich einfach jemand, in den ich mir perfekt hineinversetzten kann. Sie ist genauso tollpatschig und verwirrt wie jedes andere 16jährige Mädchen und ich mag es, dass Kerstin Gier nicht so tun, als wären Teenager immer in der Lage die Welt zu retten. Wir interessieren und nun mal mehr für Filme, Musik und Bücher als über Naturwissenschaftler und die letzten 500 Jahre der Geschichte. Gwendolyn ist einfach ein authentisches Mädchen :)


3. Aria aus Under the Never Sky

Ich weiß nicht, warum ich Aria so gerne mag, aber sie ist mir einfach richtig sympathisch. Sie kommt aus dieser vollkommen anderen Welt in die 'Wildnis' und obwohl das für die meisten in ihrer Gesellschaft das beinahe sichere Todesurteil wäre, gibt Aria nicht auf und gewinnt damit Freunde, ganz neue Erfahrungen und jemanden, den sie mit ganzem Herzen liebt.


2. Tris aus Divergent

Wenn ich an starke, weibliche Charaktere denke, kommt mir Tris doch relativ schnell in den Kopf. Sein wir ehrlich, Tris ist kick-ass. Ich mag sie so gerne, weil sie zwar so stark ist, aber trotzdem noch Gefühle zulassen kann und sich genau deshalb so oft ihn eigentlich unnötige Gefahren bringt. Wenn man sich Tris' Freundschaft verdient hat, dann kann man fast davon ausgehen, dass sie für einen sterben würde.


 1. June aus Legend

Wenn ich sage, dass ich June liebe, dann meine ich das genauso. Ich Liebe June.
Sie ist dieses wahnsinnig talentierte Wunderkind der Republik, aber gleichzeitig dieses 15jährige Mädchen, was Fehler und Dummheiten, sich verliebt und keine Familie hat. Sie steht völlig auf eigenen Beinen und ist das Ideal der Republik, aber eigentlich ist sie doch noch viel zu jung dafür. Ich bewundere sie dafür, wie sie es meistert die Welt zu verändern und trotzdem noch so menschlich, verletzlich und liebenswürdig zu sein.



~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Aber welche weiblichen Protagonsiten sind eure Lieblinge? Mit welchen wärt ihr gerne befreundet oder würdet sie einfach mal kennenlernen?

Ich frei mich auf Kommentare von euch :)


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Kommentare:

  1. Ein wirklich schöner Post von dir! Vor allem kenne ich alle Protagonistinnen und kann gut nachvollziehen, was du meinst. Besonders mit Katniss, sie ist und bleibt unnahbar, auch wenn man sie so bewundert. Nur June wär wohl eher nicht meins, weil sie mir für ihr Alter viel zu unglaubwürdig als "Wunderkind" herüberkommt.

    Echt Wahnsin, wie lange ich an so manche Charaktere nicht mehr gedacht habe. Als ich deinen Abschnitt über "Wanda" gelesen habe, ist sie mir wieder eingefallen ;) Ebenso bei Katsa! Sollte es bei "Seelen" nicht irgendwann mal eine Fortsetzung geben eigentlich? Oder bin ich da völlig falsch?

    Hmm, mein Liebling. Ich mag "Blanche" aus der Reihe von Jane Christo unheimlich, weil sie so tough ist. Wahh, mir fällt gar nichts ein gerade, wie bist du da auf 10 gekommen?^^ Ria aus "Die Verratenen" mag ich unheimlich gerne, wenn sie wieder logisch kombiniert und analysiert. Katsa würde ich auch zu meinen liebsten Charakteren zählen. Und Glut von den Inseln des Ruhms, die kennt nur kein Schwein^^

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :D Ich hab ein Video auf Youtube gesehen, was so ähnlich war und hatte plötzlich richtig lust, das auch zu machen :)
      Du musst dich einfach vor dein Bücherregal stellen und dann fallen dir, denke ich, doch ziemlich viele ein, die du magst^^

      Eigentlich stimmt das mit June, sie ist echt ziemlich jung, aber trotzdem finde ich, dass es irgendwie passt und...ich mag sie einfach unglaublich gerne xD
      Hahaha, bei deinen Charakteren kenne ich niemanden^^ Ich glaube, ich muss echt mal die Verratenen lesen :)

      Irgendwie sollte tatsächlich noch ein zweiter Teil von Seelen rauskommen, aber der wird anscheinend nie fertig werden. Ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht, was da noch groß passieren soll. Seelen an sich war so schön und ich möchte nicht, dass es durch einen kitschigen, langweiligen unnötigen zweiten Teil ruiniert wird...

      Löschen
  2. Endlich mal jemand der Tris auch mag. :) Alle anderen halten sie für langweilig, unfreundlich und so weiter, aber ich lieeeebe sie & kann ihre depressive, sture Phase in Insurgent sogar nachvollziehen. Sie ist einfach eine wahre Heldin, und bald kommt endlich Allegiance raus, ahh! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tris ist ja auch unfreundlich und manhcmal ein bisschen hart, aber ich denke, genau das macht sie so besonders :) Außerdem hat sie ja auch ihre weiche und verletztliche seite :D

      Löschen
  3. Der Post ist toll :D . Kann mich bei allen Mädels anschließen, die ich kenne (also alle außer Aria, Joy und Cinder), sie sind einfach tough, stark und haben ihren eigenen Kopf ^-^ . Von ihnen allen mag ich Wanda und Gwen mit am liebsten, dicht gefolgt von June, Tris und Hermine.

    Hinzuzufügen hätte ich noch Megs aus "X.TRA: 28 Tage, die alles verändern" (das eh kein Schwein kennt xD). Sie ist sehr jung, kommt aber mit der Weltuntergangssituation mehr oder weniger souverän klar und ich bewundere sie für ihre Schlauheit.
    Dann hätte ich noch Arya aus "Das Lied von Eis und Feuer", weil sie ein kleines Energiebündel ist, das man einfach gern haben muss. Ich mag Protagonistinnen, die Schwerter schwingen wollen :D

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :D

      Du kennst Aria, Joy und Cinder nicht?! DU MUSST DIE BÜCHER LESEN!!!! Wirklich *__* Zählen alle drei zu meinen Lieblingen ;)

      Arya ist natürlich auch richtig cool, aber bis jetzt habe ich nur das erste Buch gelesen und kenne sie deshalb nur aus der serie...aber stimmt schon, sie hats echt drauf :)

      Löschen
    2. Okay, ich werde die Bücher auf jeden Fall im Blick behalten ;D

      Löschen