Sonntag, 30. Dezember 2012

Rezension: Vampire Academy - Blutsschwestern

Deutsche Ausgabe
Original
Titel:
Vampire Academy - Blutsschwestern

Autor:
Richelle Mead

Verlag:
Egmont Lyx

Seitenzahl:
304

Preis:
12,95€





Klappentext:


Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ... 




Cover und Titel:


Die Cover waren eines der Probleme, warum ich das Buch erst nicht lesen wollte. Es sieht einfach sehr nach...Vampir Buch aus, oder? Sehr düster und dunkel, das hat mich ein bisschen abgeschreckt. Allerdings gefällt mir die Aufmachung des Lyx Verlag noch besser, als das Original. Obwohl. Eigentlich sind beide okay, nicht toll nicht direkt hässlich, aber okay.
Der Titel 'Blutsschwestern' klingt zwar ein bisschen pathetisch, passt aber erstaunlich gut zum Buch.




 Meine Meinung:


Vampire? Schule? Ein verdammt gut aussehender Kerl?
Ja, das hat mich auch sehr an House of Night erinnert, aber ich kann euch versichern, dass dieses Buch NICHT so ist.
Was mir an dem Buch am besten gefallen hat war, dass Vampire ganz anderes sind, als wir sie aus Twilight oder HoN kennen. es sind keine nach Blut trachtenden, von Grund auf bösen Kreaturen. Es gibt hier einmal die 'guten' Vampire, die sterblich sind, Zugriff zur Magie haben und sich nicht nur von Blut ernähren und es gibt die 'bösen' Vampiren. Diese sind tot und wirklich unsterblich, was dazu führt, dass es von diesen Strigoi immer mehr gibt und sie guten Moroi mehr oder weniger aussterben.
Das ist aber auch alles, was zu Vampiren hier erzählt wird. Es geht primär nicht um Blutdurst oder irgendwelche anderen Probleme.
Außerdem gibt es Dhampire, halb Vampir halb Mensch. So jemand ist Rose und sie lässt sich zu einer Wächterin ausbilden um ihre beste Freundin zu beschützen. Ihr seht, es ist sehr anders, als andere Vampir Bücher.
Genau das mochte ich also wirklich sehr an dem Buch. Das wichtigste in diesem Teil ist eigentlich die Beziehung von Lissa und Rose, die für mich sehr nachvollziehbar wirkte.
Besonders Rose ist endlich mal eine etwas andere Protagonistin gewesen. am Anfang wirkt sie vielleicht schlampig, aber eigentlich ist sie das nicht. sie ist sehr selbstbewusst aber gleichzeitig irgendwo auch unsicher. Sie weiß, wie sie mit Jungs umgehen muss und kann nun mal nichts dafür, dass sie so aussieht, wie sie aussieht. allerdings ist sie sich wenigstens bewusst, wie sie aussieht und auch Jungs wirkt.
Es wirkt auf den Leser manchmal wirklich ein bisschen komisch, wenn sie irgendeinem Jungen rummacht, aber ich weiß auch nicht, wie ich mich in so einem Fall verhalten würde.
Und eigentlich ist sie ja auch nur an EINEM Jungen (oder eher Mann) interessiert.
Was mich zu Dimitri bringt. Ja, Dimitri ist schon nicht schlecht. Allerdings muss man auch sagen, dass er eigentlich nicht besonders oft vorkommt. Es ist überhaupt keine typische Vampir-Liebesgeschichte, was vielleicht daran liegt, dass weder Rose noch Dimitri Vampire sind. Trotzdem finde ich, dass ihre Beziehung in diesem Band schon sehr körperlich rüberkommt. Aber gut, sie küssen sich auch nur einmal, am Ende des Buches. Das ist also nicht negativ gemeint.
Mir hat auch gefallen, wie erklärt wurde, dass Rose und Lissa dieses Band haben und warum Lissa manchmal so depressiv ist. ich würde gerne noch mehr dazu sagen, aber dafür müsst ihr das Buch leider selber lesen. aber die Zusammenhänge waren sehr logisch und trotzdem nicht vorhersehbar.
Das Allerbeste in dem Buch ist allerdings Christian! Mann, der Typ ist wirklich richtig, richtig cool. Ich finde es sehr gut, wie es sich entwickelt und wie er für Lissa einsteht. Überhaupt, wie sich die beiden zueinander verändern. Christian, war witzig und ich konnte mich gut in ihn hinein versetzten. Ich hatte an manchen Stellen sehr viel Mitleid mit ihm.



Originalität: ♥♥♥♥ (4/5)
Schreibstil: ♥♥♥ (3/5)
Charaktere: ♥♥♥♥ (4/5)
 Spannung: ♥♥♥ (3,5/5)
Humor: ♥♥♥♥ (4/5)
Tiefgang: ♥♥♥♥ (4/5)




Fazit:


Vampire Academy ist ein Vampir Buch, dass es wert ist, gelesen zu werden. Vielleicht ist der erste Teil noch nicht so stark wie andere Bücher, aber ich finde, dass Richelle Mead eine Welt mit sehr viel Potential geschaffen hat.
Ich bin gespannt, wie es mit Christian und Lissa, Dimitri und Rose und der gesamten Akademie weiter geht und werde mir bestimmt den zweiten Teil zulegen.


♥♥♥♥





Kommentare:

  1. Schön, dass immer mehr Blogger die VA Reihe entdecken :)) Ich habe sie schon mehrmals und gaaaaanz lange vor meiner Bloggerzeit gelesen und sie ist meine Lieblingsbuchreihe. Und ich sage das nicht so leichthin, da ich mich für einen Liebling sonst nie entscheiden kann ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin cih aber wirklich gespannt, wie der zweite Teil so wird :D

      Löschen
  2. weißt du wem Christian vom Aussehen her ähnelt? xDD ist mir grad so aufgefallen :D

    ach in Teil 2 kommt der nächste Kerl :D es sind eigentlich immer 2 Fronten die entweder Dimitri mögen oder Adrian, aber du scheinst eine neue Spezies eröffnet zu haben : Christian xD irgendwie kenn ich sonst keinen der ihn am liebsten mag
    er ist schon cool, aber komm das ist Dimitri :D

    weißt du welches die nächste Buchrreihe ist die ich dir andrehen werde? :))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem ähnelt er denn?
      Oh...er hat schwarze Haare und blaue Augen, oder?
      *____*

      Wer ist Adrian? Vielleicht ändere ich meine Meinung ja noch :D
      Aber es wird doch keine Dreiecksbeziehung, oder :O
      Aber Mann, Chriatian ist ja mal übelst cool! ich hab eine schwäche für die underdogs^^
      Obwohl ich mir auch vorstellen kann, dass ich ganz schnell zu dimitri wechseln werde, sobald ich auch ein bisschen was über ihn erfahre. Denn der ist schon...nicht schlecht^^

      Nee, aber will ich das wirklich wissen?
      Nagut, sags schon...Mythos Academy? Das liegt schon auf meinem Lese-ich-so-schnell-wie-möglich-SuB :D

      Löschen
    2. ja genau , schwarze haare ... blaue augen .... MUHAHAHA xD

      n Moroi :) naja vieleicht magst du den auch am liebsten :D ne Freundin von mir die das auch liest war immer Adrian Fan und ich Dimitri fan und wir haben uns immer drum gefetzt xD
      nö xD
      Christian ist auch cool, aber er steht halt nicht sooo sehrim vordergrund (:

      NEIN :D das weißt du schon und neulich hab ich ja zteile davon nochmal gelesen aber weiß nicht, sooo gut ... doch ist es aber mich stört dass der fokus nur auf gwen liegt xD kann ich mir aber auch nur einbilden
      Percy Jackson *______*

      Löschen
    3. Ich glaube, ich gehöre eher zu den Dimitri Fans ;D

      Ich kenne Percy Jackson schon!!!! Und ich mag es total gerne :D
      Allerdings ist es jetzt auch nicht so meine LIEBLIGSBUCHREIHE oder so...es ist nur echt witzig und schnell zu lesen und mach spaß :D

      Löschen
    4. Yes wilkommen auf der guten Seite XD
      ...Obwohl ich adrian ja auch mag, siet band 5 ... :/ :DDD

      ja *_*?
      ich find soooo gut xD
      ich hlr grad nochma die hörbücher auf YT in englisch gibts die alle komplett ! :D
      hast du die denn? ne oder?

      Löschen
    5. Hast du zuföllig band 2 auf deutsch und willst ihn mir schenken? :D
      Ich will den nicht kaufen. ich darf ihn nicht kaufen, aber ich MUSS das Buch einfach lesen!!!

      Die Bücher jetzt? Nee, die hab ich nicht, aber ich will sie haben *___*

      Löschen
  3. Ich hab das Buch noch ungelesen hier. 2013 wird es in Angriff genommen :) Hab vor, die ganze Reihe nächstes Jahr zu lesen, sollte mir Teil 1 gefallen.

    Übrigens hab ich deinen Blog gerade entdeckt & bin Leserin geworden. Würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen: www.binzis-buecher.blogspot.de

    LG & einen guten Rutsch!

    AntwortenLöschen