Montag, 22. April 2013

Rezension: Dreams 'n' Whispers

Titel:
Dreams 'n' Whispers
(Supernaturally)

Autor:
Kiesrten White

Verlag:
Loewe

Seitenzahl:
383

Preis:
17,95€





Sportstunden, Zickenkrieg auf der Mädchentoilette und ein eigener Spind! Evie ist glücklich, endlich das Leben eines gewöhnlichen Teenagers zu führen. Doch Normalsein kann auf die Dauer auch ziemlich langweilig sein. Als die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler Evies Hilfe braucht, zögert sie nicht lange und schon überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Exfreund Reth konfrontiert sie mit niederschmetternden Enthüllungen über ihre Vergangenheit und im Feenreich bahnt sich ein Kampf an, bei dem es um niemand anders geht als Evie selbst.


 Also nur vom Aussehen her mag ich die amerikanischen Cover mehr, ich finde sie insgesamt ästhetischer und eifach schöner. Zur Geschichte passt das deutsche trotzdem besser. Es stellt Evie viel mehr als das dar, was sie ist und wie sie ist und auch wenn sie sehr pink sind, die Cover, ist das bei Evie gerechtfertigt, denke ich. 
Von den Titel bin ich in beiden Fällen nicht übermäßig begeistert, weil sie ein bisschen nichtssagend sind. Aber der Titel vom Loewe-Verlag ist trotzdem besser geeignet für dsa Buch, weil Evie ja ab und zu diese Träume mit Vivian hat. 


Nein, ich bin nicht sonderlich begeistert von Dreams 'n' Whispers. Ich hatte das Buch jetzt schon lange auf meinem SuB liegen und bin nie dazu gekommen, es zu lesen. Als ich es dann doch mal hoch genommen hatte, habe ich sehr lange gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen. Bis zum Ende, um genau zu sein. 

Vielleicht ist es zu langer her, dass ich den ersten Teil gelesen habe, aber ich glaube nicht, dass das das wirkliche Problem war (3 'das(s)' hintereinander sind manchmal wirklich seltsam). 
Auf jeden Fall kam mir Evie nur nervig und naiv vor, Lend war plötzlich ein richtiger Wachlappen (das ist eigentlich ziemlich witzig, wenn man bedenkt, dass er ein halber Wassergeist ist...). 

Mir kam allles in Dreams 'n' Whipsers schwächer vor als im ersten Teil. Da war Evie noch witzig und süß mit ihrem mädchenhaften Verhalten, sie war schlagfertig und selbstbewusst und Lend hat sie super ergänzt, weil er so viel ruhiger war. Jetzt findet man zwar zum Glück kein Liebesdreieck, aber dafür werden Lend und Evie als Paar einfach richtig langweilig und beinaher spießig. Dabei hat mich besonders gestört, dass Evie so eine riesen Sache aus Georgetown macht. Ich verstehe ja, dass man gerne mit seinem Freund zusammen sein möchte, wenn es möglich ist, aber Evie ist so fixiert darauf, dass sie nur noch Georgetown sieht. Und das macht sie dann eben nicht für sich, sondern nur um mit Lend zusammen zu sein. Sie will also nur ans College, damit sie näher bei ihrem (mittlerweile langweiligen) Freund zu sein? Das macht nicht so viel Sinn, finde ich.

Abgesehen davon, dass Evie sehr beziehungsfixiert ist, kam mir auch die Handlung an sich nicht sehr mitreißend vor. Sie ist irgendwie stehen geblieben und es passiert nicht wirklich viel, was wichtig ist. Und so kamen mit die 380 Seiten teilweise sehr zäh vor.

Ein Lichtblick im Buch war wahrscheinlich Jack, er war ziemlich witzig und hat die Lage meistens sehr gelungen aufgelockert. Ich mochte es sehr, dass er nichts wirklich ernst nimmt und jede sich bietende Gelegenheit nutzt und Leute zu provozieren. 
Besonders das Ende und das, was damit ihn betreffend aufgedeckt wird, war für mich sehr überraschend und hat mich von der mehr oder weniger vorhersehbaren Handlung befreit.


Handlung: ♥♥ (2/5)
Schreibstil: ♥♥♥ (3,5/5)
Charaktere: ♥♥ (2/5)
Spannung: ♥♥ (2/5)
Humor: ♥♥ (2,5/5)
Tiefgang: ♥ (1,5/5)

Dreams 'n' Whispers war für mich eine ziemliche Enttäuschung. Auf jeden Fall war es nicht im Ansatz so gut wie Teil eins und ich kann nur hoffen, dass der letzte Teil der Reihe besser wird.
Evie und Lend sind eher anstrengend als unterhaltsam und Jack kann das Buch einfach nicht alleine Tragen. Im Großen und Ganzen war mir das alles zu viel Pseudo-Drama und zu wenig Witz und Leichtigkeit. 


Kommentare:

  1. Es ist wirklich blöd, wenn man das ganze Buch über braucht, bis man sich da hinein gefunden hat.:| Dann ist eigtnlich der Rest auch schon nicht mehr gut, weil man ihn nicht so genießen kann. Aber wenn ich mir deine Rezi so durchlese, war ja nicht nur das Reinfinden das einzige Problem.

    Ich hoffe für dich, dass der letzte Teil besser wird.:)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass mir der letzte teil besser gefällt :D
      Hast du dsa buch schon gelesen? Oder den ersten Teil? wenn ja, wie fandest du es so`? :)

      Löschen
    2. Nein, diese Bücher habe ich noch nicht gelesen und ich bin mir auch nicht so sicher ob die was für mich sind. Wenn ich sie gelesen hätte, würde ich dich gerne mit meiner Meinung vollabern, aber das geht schlecht, wenn nicht aus eigener Erfahrung sprechen kann.;)

      LG
      Lynn

      Löschen
  2. ich mochte den ersten Teil schon nicht, Evie war mir viel zu egoistisch (was sich aber erst im weiteren Verlauf des Buches zeigte) und sehr nervig. :/

    Liebe Grüße mit ganz viel Sonnenschein
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhh...im ersten Teil ist mir das noch nicht so aufgefallen, aber hier jetzt irgendwie schon. Stimmt, sie ist ziemlich egoistisch und nervig -.-

      Löschen
  3. oah 2 sterne, :D das ja mal selbst für dich ne miese wertung genauer gesagt quasi 1 stern :DDDDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst für mich?!?! Was soll das denn bitte heißen?!?
      xDDD
      Mein facebook hat mir grade gesagt, dir gefällt game of thrones *_____*

      Löschen
    2. naja du bewertest doch sinst so nett :D und deine wertungen sind eigentlich immer ein stern weniger, zumindest im unteren bereich hab ch so das gefühl beii manchen sachen :D

      jaaa :D mir ist aufgefallen, dass ich es gar nicht geliket hatte! :O das musst eich ändern :D ich will auch unbedngt die bücher weiterlesen :) *____*

      Löschen
  4. Hey Chrissi,
    alles gut bei dir ? Ich wollte nur mal sehen ob es dir gut geht...

    AntwortenLöschen