Samstag, 1. Juni 2013

Rezension: Dash and Lily's Book of Dares

Titel:
Dash & Lilys Winterwunder
(Dash and Lily's Book of Dares)

Autor:
David Levithan, Rachel Cohn

Verlag:
cbt

Seitenzahl:
320

Preis:
12,99€

Wenn es weihnachtet, hat Liebe eine Chance

Drei Tage vor Weihnachten entdeckt der 16-jährige Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Such-und-Find-Spiel auffordert – vorausgesetzt, dieser ist ein männlicher Jugendlicher. Dash nimmt die Herausforderung an, doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln …

In den folgenden Tagen schicken sich Dash und Lily abwechselnd quer durch das weihnachtliche Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken, Träume, Abneigungen und Vorlieben aus und kommen sich dadurch näher, ohne sich jedoch zu begegnen. Immer unbändiger wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …




In beiden Fällen gefällt mir die englische Version besser. "Dash and Lily's Book of Dares" passt einfach viel besser, weil das Notizbuch ja das 'Book of Dares' war. Allerdings würde der Titel auf deutsch auch komisch klingen, oder?
Das Cover ist auch schöner, sieht einfach besser aus und diese Schneekugel mit Dash und Lily drin ist seltsam.
Zu spät ist mir aufgefallen, dass es sich bei Dash und Lily um ein Weihnachtsbuch handelt. Gelesen habe ich es trotzdem und es hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen, obwohl wir eigentlich Sommer haben.

Lily und Dash lernen sich erst relativ spät im Buch persönlich kennen, bis zu zu diesem Punkt geht es eher um das private Umfeld der beiden und halt um das Notizbuch, was sie sich immer wieder hin und her reichen.
Ich muss sagen, mir hat dieser Teil wahrscheinlich besser gefallen und ich hätte mir gewünscht, dass die beiden länger nur über das Notizbuch kommunizieren.

Als sie sich dann kennenlernen und mehr Zeit miteinander verbringen, wird die Geschichte ein bisschen langatmig. Es hat zwar nur 300 Seiten, aber trotzdem kamen mir einige Wendungen um Buch unsinnig vor. An einigen Stellen ist es ein einziges Hin und Her und ich wusste manchmal nicht mal mehr, warum sie jetzt nicht miteinander reden oder eine Beziehung für ungünstig halten.

Dash ist mein Lieblingscharakter, eindeutig! Seine Art hat mich mehrmals wirklich laut zum Lachen gebracht und seine ganze Persönlichkeit wirkt wahnsinnig charmant :)
Auch war es schön, seine Gründe zu erfahren, warum er Weihnachten nicht mag und ihn durch das doch ziemlich weihnachtliche New York zu begleiten.
Man kann gar nicht sagen warum, aber Dash ist einfach toll!

Lily war eher ein bisschen nervig. Einerseits ist sie schon sympathisch und ein absoluter Weihnachtsfreak, aber trotzdem waren ihre Handlungen an manchen Stellen wirklich nicht nachvollziehbar.

Was mir, neben dem Humor von Dash, mit am Besten gefallen hat, war das Setting! New York in der Weihnachtszeit, die Hektik, aber auch den Zauber, die es ausstrahlt wurden richtig gut dargestellt und ich hab mich gefühlt, als würde ich selber durch die verschneite Stadt wandern - auf der Suche nach einem geheimen Notizbuch.

Handlung: ♥♥♥♥ (4/5)
Schreinstil: ♥♥♥♥ (4/5)
Charaktere: ♥♥♥ (3,5/5)
Spannung: ♥♥(2,5/5)
Humor: ♥♥♥♥ (4,5/5)
Tiefgang: ♥♥ (2,5/5)





Dash und Lily ist ein perfektes Buch für die Winterzeit, wenn man einfach mal ein schönes Contemporary-Buch lesen will. Mir hat das Buch sehr viel Spaß gemacht, besonders weil Dash so ein toller Charakter ist und seinen ganz eigenen Humor hat.

Kommentare:

  1. Hi!:)
    Ich liebe liebe liebe Weihnachtsbücher! Das ist dich auch die schönste Zeit nicht wahr..:D
    Ich lese ja jedes Jahr zeit genau drei Jahren immer ein Weihnachtsbuch in der Weihnachtszeit!:D
    Und man kann sie ja immer lesen:)
    Das war wirklich eine schöne Rezi und es ist jetzt eine Pflicht für mich diese Buch zu lesen! Da du mich gerade voll mit deiner Rezi angesteckt hast!:D
    Schöne Rezi!:)
    Vero

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lily und Dash ist wirklich das PERFEKTE Buch für Weihnachten :D
      Ich denke, ich werde es auch irgendwann - zu Weihnachten - nochmal lesen :)

      Löschen