Sonntag, 27. Mai 2012

Rezension: Pandemonium



Deutsches Cover
Amerikanisches Cover
Titel:
Pandemonium
[chaos, wirrnis, tumult]

Autorin:
Lauren Oliver

Verlag:
Carlsen

Seitenzahl:
400

Preis:
18,90€

Klappentext:


Die angepasste Lena von früher gibt es nicht mehr. Die glaubte, was man ihr sagte, und sich gegen die Liebe heilen lassen wollte. Dieses alte Ich hat Lena zurückgelassen auf der anderen Seite des Zauns, über den sie mit Alex geflohen ist. Hier, in der Wildnis, schließt sie sich dem Widerstand an. Ein Auftrag führt sie erneut in die Stadt. Und tief in ihrem Innern gibt sie die Hoffnung nicht auf, dass Alex doch noch am Leben ist. Sie muss ihn finden. Denn in ihrem Herzen lodert immer noch die Liebe.




Cover und Titel:


Das deutsche Cover ist ja sowas von tausendmal schöner!
Ich finde das Original einfach komisch; es passt nicht richtig, es ist zu bunt, und dieses Mädchen sieht wirklich irgendwie aus wie Bella. Der gleiche leidende Gesichtsausdruck - irgendwie.
Ich versteh das wirklich nicht.
Das deutsche Cover ist dafür aber wirklich richtig toll geworden. Ich hatte mich bei Delirium ja gefragt, wie die das wohl machen wollen, damit alle drei Teile zusammen passen - es ist super gelungen.
Ähnlich ist es mit dem Titel, passt halt irgendwie zur Reihe und auch ziemlich gut zum Inhalt, würde ich sagen. Gerade am Anfang.



Meine Meinung:

Diese Cliffhanger machen micht total fertig! Das ist noch schlimmer als bei Rubinrot oder so.
Wirklich, das macht mich grad total verrückt!
Und vorallem ist es am Ende auch gar nciht mal vorhersehbar. Ich hab keine ahnung, was Lena im dritten Teil machen sird. Und vorallem, egal, was sie tut, ich würde es irgendwei verstehen, wenn auch nicht alles gut finden.
Aber erstmal allgemein. 
Ich liebe die Art, wie Lauren Oliver das Buch geschrieben hat. Nicht nur, wie sie schreibt, sondern auch, wie sie es aufgebaut hat. 
Sie hat nämlich immer ein Kapitel aus der Gegenwart und das nächste dann aus der Vergangenheit. Aber nicht die Vergangenheit von Delirium, sonder ab dem Zeitpunkt, an dem sie in der Wildniss ist. Das geniale daran ist, dass es eigetnlich ständig spannend ist. Nicht super spannend, aber ziemlich spannend. Man sieht Lena, wie sie sich bei den Invaliden einlebt und dann plötzlich in New York ist und das ist so super. 
Wirklich, ich liebe es. 
Ich hoffe mal, der dritte Teil hat auch wieder irgendwie so eine kleine Besonderheit. Vielleicht Kapitel aus anderen Perspektiven, oder so.
Neben dieser Sache war der Schrebistil auch so einfach toll. Man war selber Lena und man hat immer verstanden, was sie denkt, warum sie so denkt. War zumindest bei mir so. 
Wenn Lena von Raven (toller Charakter!) enttäuscht war, war ich auch von Raven enttäuscht, obwohl ich selber vielleicht das gleiche getan hätte.

Zu den Charakteren kann man nur sagen, dass sie alle ziemlich gut überlegt und beschrieben sind. Raven und Blue und Hunter () und Tack; man bekommt jetzt nicht suuuper viel von ihnen zu sehen, aber das was man gesehen hat, hat mir gefallen.
Julian ist so ein Typ, den man einfach mögen muss. Obwohl ich ihn gar nicht mögen wollte! 
Ich hoffe, die werden im letzten Teil noch ein bisschen ausgebaut, aber das ist sehr wahrscheinlich.

Originalität: ♥♥♥♥ (4,5/5)
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ (5/5)
Charaktere: ♥♥♥♥♥ (5/5)
Spannung: ♥♥♥♥ (4/5)
Humor: ♥♥♥ (3/5)
Tiefgang: ♥♥♥♥ (4,5/5)


Fazit:

Es ist so ungerecht, dass ich nicht sofort den dritten Teil bekommen kann!
Ich würde sagen, Pandemonium steht Delirium in nichts nach, höchstens, dass es an manchen Stellen ein bisschen langatmig sein könnte.
Ich würde jedem empfehlen, die Bücher zu lesen, aber dass hab ich ja schon bei Delirium gesagt.

♥♥♥♥





Vielen Danke an Buchbotschafter und den Carlsen Verlag für dieses Rezensionexemplar!











Jaja, mal wieder 'Hype des Monats' und schon wieder ein absolut verdienter! Denn Pandemonium ist  eine der besten Dystopien, die ich je gelesen habe!
Pandemonium besticht duch einen fantastischen Schreibstil, einer tollen Idee und gelungenen Charakteren und ich hoffe, ich geht jetzt alle in den Buchladen und holte es euch!

Kommentare:

  1. ich hab ja immer gesagt es sieht aus wie bella und ist zu bunt :D
    Aber ich bin doch noch nicht so weit mit Delirium. Ich kann es dir Di noch nicht wiedergeben ;(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich mir schon irgendwie... ;)

      Löschen
  2. bin gerade durch blog-zug.com auf dich aufmerksam geworden und finde deinen blog echt gut :)
    hast du vllt lust, dich für meine blogvorstellung einzutragen (http://bookworm-julia104.blogspot.de/). ich finde, du hast definitiv mehr leser verdient

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh du bist ja süß ;)
      Ich fühl mich grad voll toll!
      Ich finde übrigens auch, ich habe mehr Leser verdient. Nein Scherz, das klingt ja total arogant^^
      Scheiße, hab ich das grad wirklich geschrieben?!
      Wie genau funktioniert das denn mit den Blogvorstellungen? Ich hab da keine ahnung von...Naja, ich denke, ichh würde mich gerne dafür eintragen :D
      Ich hab grad festgestellt, dass ich dich sehr nett finde! Und ich mag deinen Blog. Aber, fandest du Elfenmagie wirklich gut?

      Löschen
  3. aaaaaaaahhh! ich will das auch lesen! jetzt sofort! aber jetzt les ich delirium erst noch mal auf englisch und DANACH lese ich auf jeden fall pandemonium in englisch
    ich freu mich schon so!
    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider dauert es jetzt auch noch so lange bis requiem raus kommt -.-

      Löschen
  4. ich habe das buch bereits gelesen und finde den cliffhanger auch schrecklich! ich habe gesehen du ließt ga´rade requiem, und da das gerade erst in engluisch raus ist kann ich es nicht lesen weil ich nicht so gut englisch kann. kannst du bitte bitte eine rezension zu reqiem schreiben?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar schreib ich eine Rezension zu Requiem :D
      Ich hab auch shcon wirklich viel dazu zu sagen, von daher wird die Rezension auch relativ lang, denke ich :)

      Löschen