Freitag, 26. Oktober 2012

Rezension: Clockwork Prince

Deutsche Ausgabe
Original
Titel:
Chroniken der Schattenjäger - Clockwork Prince
(Original: The Infernal Devices - Clockwork Prince)

Autorin:
Cassandra Clare

Verlag:
Arena

Seitenzahl:
578

Preis:
19,99€






Klappentext: 

 
Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.




Cover und Titel:


Ich mag das Original wirklich das erste Mal mehr, als das deutsche... Trotzdem finde ich es nicht sooo gut, weil ich finde, dass Jem hier ziemlich blöd aussieht. Viel älter, als er wirklich ist und auch nicht wirklich asiatisch, wenn ihr mich fragt. 
Beim Titel bin ich wie immer beeindruckt, wie gut er gewählt ist. Er passt einfach super gut und manchmal frage ich mich, ob sich Cassandra Clare zuerst einen Titel überlegt und dann ausdenkt, wie man den im Buch gut einbauen könne.




Meine Meinung: 


Ich bin sehr beeindruckt von diesem Buch!
 Zu Beginn hatte ich einige Probleme, reinzukommen, oder überhaupt zu lesen. Aber das liegt nicht daran, dass das Buch schlecht war, oder irgendetwas in diese Richtung. Es ist einfach so, dass ich in den letzten Wochen fast ausschließlich CC Bücher gelesen habe und ich deswegen vielleicht ein wenig verwöhnt von ihrem Schreibstil und ihrer Kreativität war. Unter anderen Umständen hätte ich das Buch wahrscheinlich innerhalb von 2 Tagen verschlungen. 
Wasmir wirklich wirklich sehr gut gefallen hat war diese Dreiecksgeschichte zwischen Tessa,Will und Jem. Ihr kennt mich und wisst, wie sehr ich sowas eigentlich verabscheue, aber dieses Buch hatte wahrscheilich die erste Dreiecksbeziehung die ich nachvollziehbar fand (obwohl ich diese Sache am Ende schon ein wenig überstürzt, wenn auch verständlich, fand)! Es ist einfach so, das Will Tessa wirklich verletzt hat (wenn auch mehr oder weniger aus guten Gründen) und sie eigentlich mit ihm abschließen will, aber unser gute Will ist halt eine einnehmende Person und deshalb fällt es Tessa auch irgendwie schwer. Und Jem ist einfach immer für sie da und ist freundlich und lieb und verständnisvoll. Außerdem fand ich auch nicht, dass diese Liebesgeschichte soo viel Aufmerksamkeit bekommen hat.
Als Will am Ende des Buches mit Tessa redet und ihr alles mit seinem Fluch erklärt, habe ich zwar nicht geweint, aber ich hatte das Gefühl, ich MÜSSTE weinen und irgendwie hatte ich einen Kloß im Hals. Will ist wirklich nicht zu beneiden...
Was das Buch aber zu einem der besten Bücher von Cassandra Clare macht (abgesehen von ihrem Schreibstil, dem herrlichen Humor und der nervenaufreibenden Spannung), ist, dass die Nebencharaktere wirklich wunderbar ausgebaut wurden sind.  Besonders Sophie ist mir in diesem Teil sehr ans Herz gewachsen und ihre Beziehung zu Gideon war einfach nur süß. Auch Henry und Charlotte (besonders Henry) wurden in dem Buch so stark und man bekam ein wirklich gutes Bild von ihnen. 
Auch dass Magnus und Camille wiederaufgetaucht sind, fand ich sehr schön. Dass man Magnus mag ist ja logisch, aber ich bin auch ein riesen Fan von Camille! Und die Szene in der Magnus mit ihr Schluss macht ist einfach nur zum wegschmeißen komisch!
Im Moment bin ich einfach nur gespannt, wie es mit Will, Jem und Tessa weitergehen wird, weil ich mir zu 100% sicher bin, dass sich das noch lange nicht geklärt hat. Ich muss auch sagen, dass ich nicht wirklich weiß, auf welchen 'Seite' ich stehe. Jem und Tessa sind süß, aber ich denke, Will und Tessa sind vielleicht ein bisschen...weiß nicht...
Ich glaube, wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich eher zu Will und Tessa tendieren. Aber dann wäre Jem so traurig und enttäuscht und ich hätte so ein schlechtes Gewissen...


Originalität: ♥♥♥♥ (4,5/5)
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ (5/5)
Charaktere: ♥♥♥♥♥ (5/5)
Spannung: ♥♥♥♥ (4,5/5)
Humor: ♥♥♥♥ (4,5/5)
Tiefgang: ♥♥♥♥ (4,5/5)




  Fazit:


Ich bin froh, dass im Januar schon Clockwork Princess rauskommt! Vorallem bin ich dann wahrscheinlich wieder von dieser CC Welle runter. 
Dieses Buch ist wirklich wunderbar und zeichnet sich besonders dadurch aus, dass jeder Charakter mit Liebe gestaltet und beschrieben wurde!

♥♥♥♥


Kommentare:

  1. WILL UND TESSA! :D
    Eindeutig, aber Jem, der arme Jem. Er muss auch mal ein bisschen Freude in seinem Leben haben! Aber am Ende hat man stark gemerkt, dass sie eher zu Will tendiert (obwohl ich tendieren etwas untertrieben finde :D)

    Und es kommt im März raus ;)

    AntwortenLöschen
  2. Eher Will und Tessa..ja, denke ich auch, glaube ich...Aber Jem! Im März?! Nein! Ich hab gedacht im Januar! NEEEIN. Das ist...blöd.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden passen besser zsm, aber es würde Jem das Herz brechen :(
      Ich glaub ja irgendwie, dass Jem Brother Zachariah ist und nicht Will. Wie siehst du das? :D

      Ja ist es :/ Vor allem weil es im Novermber 2012 kommen sollte ursprünglich und dann aber auf September 13 verschoben wurde, aber glücklicherweise wegen der Serie, die CC mit Holly Black schreib wieder nach vorne und es sind nur (nur -.- ) ncoh 5 Monate :D

      Löschen
    2. Ich denke eigentlich auch, dass das Jem...ich meine, nur so ein Gefühl...
      Schau dir mal das Video an und liest dir vorallem die ersten zwei Kommentare an!
      http://www.youtube.com/watch?v=VdvnRCpheJU&feature=plcp
      Ich finde diese Tessa, Farie Changeling, starkweather theorie ziemlich einleutend ;)

      AAAAAAaaaahh!

      Löschen
  3. Im ersten Band hatte es mir Jem sehr angetan, aber nachdem man nun die ganze Geschichte über Will erfahren hat, bin ich eher auf seiner Seite. <3
    Ich könnte es nicht ertragen, wenn Jem das Herz gebrochen würde, aber so langsam wird eindeutig, welche Richtung CC für Tessa vorgesehen hat...

    LG Lena

    PS: Ich finde die CdS besser als die CdU!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag TMI lieber, ich weiß, es gibt ganz viele die das anders sehen, aber TMI ist mir einfach viel mehr ans herz gewachsen :)

      Löschen
  4. Also!
    Der erste Band war ja schon genial! Und der zweite Band hat sich dann aber auf die drei Lieben bezogen! Würd ich jetzt mal sagen!.. Aso ich selber könnte mich hier überhaupt nicht richtig entscheiden Will Tessa oder Jem Tessa. Jem selber habe ich soo lieb! Aber Will.. BOAH der ist doch auch soo genial! Zum Glück ist dann der dritte Band draußen und ich muss dann nur mehr die Antwort finden..
    Schöne Rezi!!
    Vero:D

    AntwortenLöschen